Sonnenaufgang

Herbst-Biwak auf dem Winterstein, Sächsische Schweiz

Freitagabend vom Kirschnitztal, Parkplatz Neumannmühle nachts durch die Raubsteiner Schlüchte hoch auf den Winterstein gewandert (Der Aufstieg durch die schmalen Felsspalten und die Leiter hoch mit Übernachtungsgepäck/Kameraausrüstung ist echt spannend, zum Glück hört mich bei Nacht keiner fluchen) – ab 2 Uhr morgens klarte der Himmel auf, bis ungefähr 3 Uhr bei Sturmwind die Milchstraße fotografiert – danach in die Boofe zurückgezogen und dank Schlafsack mit zusätzlichem Innenfleece und Biwaksack bis zum Sonnenaufgang um 07:30 geschlafen wie ein Stein. Das durch Inversionswetterlage entstehende Nebelmeer im Tal blieb leider aus, dafür war der Sonnenaufgang eindrucksvoll und vertrieb die Kälte der Nacht zusammen mit einer Thermoskanne Tee recht schnell. Durch die Spitzsteinschlüchte zurück zum Auto, den fragend schauenden Kolonnen von Wanderern fröhlich grinsend entgegen.. 🙂

Ein Gedanke zu „Herbst-Biwak auf dem Winterstein, Sächsische Schweiz“

  1. Hallo,
    die Boofe mit dem Fenster ist sensationell. Wo befindet sich diese? Es wäre nett, wenn ich eine Antwort bekommen würde.
    Dankeschön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.